Käseblatt einer Siebzehnjährigen. Über Schwachsinn schreiben, damit du es nicht tun musst.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   22.04.14 20:54
    Gut zu hören *lach* Als
   23.04.14 12:14
    Seltener,doch immer mal
   23.04.14 12:17
    P.S.ihr findet Brot leck
   24.04.14 22:28
    Aha, ich glaub so ziemli
   24.04.14 22:28
    Aha, ich glaub so ziemli
   25.04.14 10:18
    Nö,aber wenn meine Mum f

http://myblog.de/ungesalzen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einmarsch der Königin

Als Gestallt der Nacht getarnt schleiche ich durch das Unterholz von myblog.de. Und ich bin hier, um kleine, wehrlose Blogger zu fressen. Viele.

Es behindert die Sache nur ungemein, dass ich nun selbst zu ihnen gehöre. Schon wieder. Denn es ist nicht so, dass ich mich nach Aufmerksamkeit lechzent nicht bereits daran versucht hätte. Eww, nun könnte ich ein schreckliches Motiv verraten haben.

 Aufmerksamkeit!!??11!!

Ja? Wofür auch sonst hat man einen Blog, wenn man es sich nicht ans Herz legt, dass sein Geschriebsel auch gelesen wird und man nicht manisch durch Wunschvorstellungen beseelt in die Leere des Internets schreibt. Keine Aufmerksamkeit? Also ICH möchte das nicht.

Doch womit will ich diese erreichen? Wie genau will ich Arme und Beine des gemeinen Bloglesers auf Beutesuche an meine schwarzweißen Textausscheidungen binden? Am besten noch fesseln? Zumindest die rechte Hand abhacken oder die Maus in den hexler werfen. Der Blogleser sollte besser nicht fähig sein, wegzuklicken. Aber das geht nicht. Das Netz hindert mich daran. Und das Gesetz doch irgendwie auch. Die Antwort darauf ist, dass ich schreibe weil ich blogge und blogge weil ich schreibe. Ob es nun jemand liest, das liegt nicht in meiner Macht. Aber irgendeiner tut es dann doch. Und das, obwohl ich doch ohne festgelegtes Thema in das weite, weite Netz hinaus schreibsel. Weder ist dies ein Tagebuch, ein Jornal, eine Pseudo-Zeitung, eine Bibel oder der Versuch eines Hobbybeseelten mit Hobbylosen sein Hobby zu teilen. Nein, Gott bewahre. Zudem habe ich keine Hobbys. Aber pssst! 

Aber WAS ist das hier dann genau?

Das, meine lieben Blogleser, wird für die Nachwelt festgehalten, wenn ich eines Tages die Weltherrschaft erreicht habe und eine Doku über mich gedreht wird. Und was es nun ist? Der Auswurf einer Hobbylosen? Einer Gelangweilten? Nun, das ist nur fast richtig, dafür aber auch nicht allzu falsch. Grundsätzlich werde ich mich hier wohl über meinen "epischen" Alltag schreiben, meine Pläne zur epischen World Domination verraten und hoffen, dass sich unter euch preisgekrönte Physiker und Wissensangehauchte vorfinden und, weil ich dann doch nicht so hobbylos bin, über neuste crappy Fanfics berichten. Denn ja, ich lese. Und ich lese gerne. Aber pfui. Keine Bücher, weil so viele Buchstaben. Ich bin mir sicher, dass ich am Ende übers Ziel hinaus schieße und aus meinen, eh, Themen dann doch mehr werden, als ich eigentlich wollte. Ein Sammelarchiv an allen möglichen Käse, dass ein menschliches Hirn verzapfen kann. Und das, ohne Müde zu werden. Dafür aber mit Einfluss eines Glücksbärchis.

Nun, nach Quatsch mit Soße und geistigen Buschfieber, welcher diesen Beitrag befiel, während ich, Opfer allem möglichen, schrieb, nun zum wesentlichen:

Ich bin nicht ganz neu, aber neu genug. Auf eine schöne Zeit. Ich fresse übrigens keine Blogger. Keine Sorge.

 

Nur Kinder und Hundewelpen.

 

Auf bald!

Ungesalzen

 

21.4.14 02:03
 
Letzte Einträge: Vorbei ist die Oster-Jubelei


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung